Tanz-Centrum Coesfeld feiert gleich zwei Aufstiege an einem Wochenende
Holstein und Nagelschmidt schaffen den Sprung in die B-Klasse/Weitere Spitzenplätze

Norddeutschland ist scheinbar ein gutes Pflaster für Coesfelder Tänzer. Heike und Peter Holstein tanzten am Wochenende in Hamburg auf zwei Turnieren in der C-Klasse. Beim ersten Turnier erreichten sie klar das Finale. Die Beiden tanzten hervorragend und schafften einen tollen zweiten Platz. Mit diesem Ergebnis war klar, dass der Aufstieg beim nachfolgenden Turnier möglich war. Bedingung war ein Abschneiden unter den ersten Fünf. Trotz dieser nervlichen Belastung zeigten Heike und Peter Holstein ihr bestes Tanzen und überzeugten die Wertungsrichter. Die tolle Leistung wurde mit dem ersten Platz belohnt. „Wir sind überglücklich“, so Heike Holstein, „jetzt ist der Aufstieg geschafft. Eigentlich brauchten wir nur noch zwei Platzierungen unter den ersten Fünf. Das wir mit einem Sieg aufsteigen, ist um so schöner. Heute wird gefeiert und ab Montag trainieren wir für die B-Klasse.“

Begleitet wurden die Beiden von Mirjam von der Sanden und Reinhard Hopfner, die in der D-Klasse angetreten sind. Nach guten Leistungen in der Vorrunde zogen sie ins Finale ein. Im Finale ertanzten sie den 6. Platz. Einen weiteren Aufstieg für das Tanz-Centrum Coesfeld konnte in Essen bejubelt werden. Gudrun und Günter Nagelschmidt brauchten vor dem Turnier nur noch 2 Punkte (=2 geschlagene Paare) für den Aufstieg. In der Vorrunde tanzten Beide sehr gut. Sie zogen klar in die Zwischenrunde ein. Damit war der Aufstieg schon perfekt. Die Freude war natürlich riesengroß; auch bei den mitgereisten Fans. „Wir sind erst vor gut zwei Jahren mit dem Turniersport angefangen. Ab jetzt tanzen wir in der B-Klasse. Dass das so gut gelaufen ist,  haben wir natürlich ganz besonders unseren Trainern Birgit und Roland Sieg zu verdanken“, so die überglückliche Gudrun Nagelschmidt.    

Roland Sieg, einer der Trainer im Tanz-Centrum, bilanziert das erfolgreiche Wochenende so: „Zwei Aufstiege an einem Wochenende hat man auch nicht alle Tage. Es zeigt, dass wir in Coesfeld auf dem richtigen Weg sind. Die beiden Paare sind verdient aufgestiegen. Sie haben sich gerade in der letzten Zeit tänzerisch noch mal verbessert. Jetzt wird es darum gehen, das höhere Leistungsniveau der B-Klasse zu erreichen. Ich bin ganz optimistisch, dass dies in naher Zukunft gelingt.“

Neben diesen Aufstiegen gab es im April weitere sehr gute Ergebnisse für die Coesfelder Paare. Herausragend war der Sieg von Elli und Alexander Frank in der B-Klasse in Marl. Anne und Uwe Hagen standen zweimal hintereinander auf dem Siegertreppchen. Sie erreichten in der B-Klasse in Lippstadt einen 3. und in Osnabrück einen 2. Platz. In Osnabrück standen auch Elisabeth und Alfons Hünteler im Finale und ertanzten den 6. Platz.