Drucken

Im Tanz-Centrum trainieren Frauen die Grundbewegungen sowie Choreographien des Orientalischen Tanzes. Interessierte Frauen sind immer herzlich willkommen. Der Übergang von Anfängern und Fortgeschrittenen ist fließend. Der Schwerpunkt liegt auf Förderung der Beweglichkeit und Steigerung des Wohlbefindens. So fördern die Hüftbewegungen wie Kreise und geschwungene Achten die Durchblutung der Bauchorgane; Hüftschwünge, Drops und Pendel kräftigen die Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur. Außerdem wird das Bindegewebe gefestigt und der Kreislauf in Schwung gebracht. Schulterpendel, Armkreise und Schlangenarme lösen Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Brustkorbbewegungen halten die Wirbelsäule beweglich, sorgen für eine gute Körperhaltung und unterstützen das körperliche und seelische Wohlbefinden der Tänzerinnen. Die Koordination von Schritten, Hüft- und Armbewegungen und das Einstudieren kleiner Choreographien helfen auch geistig flexibel und lernfähig zu bleiben.

Information zu den Trainingszeiten finden Sie unter der Rubrik "Training".